25.04.15 — Warzone Resurrection Turnier

warzone bannerWar­zo­ne: Resur­rec­tion Tur­nier “Ruhr­ge­biet Regio­nal Open I“

Wir freu­en uns, euch am 25. April 2015 zu unse­rem ers­ten War­zo­ne: Resur­rec­tion ein­zu­la­den und hof­fent­lich vie­le von euch dort vor Ort zu tref­fen.

Ort:
Städ­ti­sches Spie­le­zen­trum
Jean-Vogel-Stra­ße 17
44625 Her­ne

Start­ge­bühr:
5,00 Euro

Teil­neh­mer­zahl:
16
Vor­anmel­dun­gen wer­den ab sofort unter der eMail: warzone@herner-burg.de ent­ge­gen­ge­nom­men. Soll­ten sich mehr als 16 Spie­ler anmel­den, so ent­schei­det die zeit­li­che Rei­hen­fol­ge der Anmel­dung und es wird eine War­te­lis­te geführt.
Bei unge­ra­der Teil­neh­mer­zahl, behält sich die Tur­nier­lei­tung vor, außer­halb der Wer­tung, am Tur­nier teil­zu­neh­men um die Spiel­er­zahl auf­zu­fül­len.

Zei­ten:
Anmel­dung ab 09:30h
Tur­nier­be­ginn ist 1000h (Spiel­dau­er: jeweils 2 1/2 Stun­den mit 30 Minu­ten Pau­sen)
Spiel 1: 10:00h – 12:30h
Spiel 2: 13:00h – 15:30h
Spiel 3: 16:00h – 18:30h
Im Anschluss: Sie­ger­eh­rung

Auf­stel­lun­gen:
All­ge­mei­nes: Gespielt wird mit maxi­mal 1000 Punk­ten, Stan­dard OOC, Advan­ced Game. Die Auf­stel­lung ist für alle Spie­le gleich.
Es dür­fen alle Ein­hei­ten aus offi­zi­el­len Pro­dos Games Ver­öf­fent­li­chun­gen ver­wen­det wer­den. (Grund­re­geln, Heros of the Solar Sys­tem, Armee PDF [sofern ver­öf­fent­licht auch Armee­bü­cher] in der jeweils aktu­ells­ten Ver­si­on). Es darf jede der ver­öf­fent­lich­ten Arme­en (Bau­haus, Bro­ther­hood, Capi­tol, Cyber­tro­nic, Dark Legi­on, Impe­ri­al, Mishi­ma) gespielt wer­den. Es dür­fen auch Ein­hei­ten ver­wen­det wer­den, für die es noch kei­ne offi­zi­el­len Minia­tu­ren gibt (sie­he hier­zu “Minia­tu­ren”).
War­lords: Es dür­fen sowohl vor­ge­fer­tig­te War­lords, wie auch selbst­ge­bau­te War­lords (“Custom War­lords”) ver­wen­det wer­den. Hier­bei ist zu beach­ten: Vor­ge­fer­tig­te War­lords sind rabat­tiert auf 90% der Punk­te­kos­ten (auf­ge­run­det). Dies gilt nur für die Kos­ten des War­lords selbst, nicht für Aus­rüs­tung (Waf­fen, Spells, Medail­len) die hin­zu­ge­kauft wer­den kön­nen.
Bei­spie­le: Spie­ler A möch­te sei­ne Impe­ri­al Armee von Bri­ga­dier Paul Rist anfüh­ren las­sen. Die­ser kos­tet nor­ma­ler­wei­se 195 Punk­te. 195 x 90% = 175,5 Punk­te. Auf­ge­run­det auf 176 Punk­te die Spie­ler A für Paul Rist zah­len muss.
Spie­ler B möch­te sei­ne Dark Legi­on Armee von Gal­go­tha anfüh­ren las­sen. Die­se kos­tet nor­ma­ler­wei­se 175 Punk­te. Gal­go­tha soll den Spruch “Blind­ness” (35 Punk­te) erhal­ten. 175 x 90% = 157,5 Punk­te + 35 (Blind­ness) = 192,5 Punk­te. Auf­ge­run­det auf 193 Punk­te die Spie­ler B für Gal­go­tha mit Blind­ness zah­len muss.
Custom War­lords müs­sen nach der aktu­ells­ten Ver­si­on der Heros of the Solar Sys­tem gebaut wer­den. Custom War­lords kos­ten die vol­len Punk­te.
Armee­lis­ten: Armee­lis­ten sind bis spä­tes­tens zum 17.4.2015 bei der Tur­nier­lei­tung (warzone@herner-burg.de) ein­zu­rei­chen. Wird ein Custom War­lord ver­wen­det, so ist der kom­plet­te Rechen­weg mit ein­zu­rei­chen! Armee­lis­ten und Berech­nung des Custom War­lords sind in gän­gi­gem Datei­for­mat (Word, Open­Of­fice, TXT, PDF) ein­zu­rei­chen. Am Tur­nier­tag sind 3 Kopi­en der kom­plet­ten Auf­stel­lung mit­zu­brin­gen. Nach jedem Spiel wird dem jewei­li­gen Mit­spie­ler unauf­ge­for­dert eine Kopie der Auf­stel­lung über­ge­ben.

Kar­ten:
Gespielt wird mit offi­zi­el­len Pro­do­s­kar­ten. Die­se kön­nen ent­we­der aus den Mega­decks (falls ver­öf­fent­licht auch mit Boos­ter­packs) oder selbst­ge­druck­te Kar­ten aus den offi­zi­el­len PDFs sein (neue Ver­si­on ab Febru­ar 2015). Auch eine Mischung aus bei­dem ist mög­lich. Soll­te mit (teil­wei­se) selbst­ge­dru­cken Decks gespielt wer­den, ist die Tur­nier­lei­tung vor Spiel­be­ginn hier­über zu infor­mie­ren. Die Tur­nier­lei­tung behält sich das Recht vor, zu jeder Zeit die Decks zu über­prü­fen.
Nur Resour­ce- und Ein­hei­ten­kar­ten dür­fen auch aus der alten Ver­si­on (vor Febru­ar 2015) ver­wen­det wer­den.
Bei Abwei­chun­gen zwi­schen dem Text auf den Kar­ten und dem Text in den Regeln gilt jeweils der Text in den Regeln (inklu­si­ve Erra­ta) als gül­tig!
Das Kar­ten­deck ist für alle Spie­le gleich.

Sons­ti­ge Mate­ria­li­en:
Alle Spie­ler haben Mass­band, Mar­ker, Scha­blo­nen, Tokens, Stift / Papier sowie eine aus­rei­chen­de Anzahl an gut ables­ba­ren Wür­feln (20 Sei­ti­ge Wür­fel) selbst mit­zu­brin­gen. Token haben die in den Regeln vor­ge­schrie­be­ne Grö­ße zu haben und müs­sen klar erkenn­bar sein (ent­we­der durch ent­spre­chen­de Beschrif­tung oder durch Gestal­tung [indem z.B. auf einem Minen-Token auch Minen dar­ge­stellt sind]). Es wird zusätz­lich emp­foh­len ein Tablett mit­zu­brin­gen, damit Ihr Eure Arme­en schnell und sicher zwi­schen den Tischen trans­por­tie­ren könnt.

Minia­tu­ren:
Nur offi­zi­el­le Minia­tu­ren von Pro­dos Games sind zur Ver­wen­dung auf dem Tur­nier erlaubt. Die­se dür­fen Umge­baut / Kon­ver­tiert sein, solan­ge maxi­mal 25% der ver­wen­de­ten Tei­le pro Minia­tur aus alten War­zo­ne Edi­tio­nen, Eigen­bau­ten und / oder von ande­ren Her­stel­lern stam­men. Die Minia­tur muss dem Ein­hei­ten­typ ent­spre­chen den sie reprä­sen­tiert (z.B. Capi­tol Light Infan­try muss auch durch Light Infan­try Minia­tu­ren dar­ge­stellt wer­den). Die Bewaff­nung der Minia­tu­ren muss der Aus­rüs­tung in der Auf­stel­lung ent­spre­chen, wobei klei­ne Neben­waf­fen wie Mes­ser oder Bajo­net­te feh­len dür­fen, solan­ge der Geg­ner klar vor Spiel­be­ginn dar­über infor­miert wird.
Die Minia­tu­ren müs­sen auf den offi­zi­el­len Base­grö­ßen basiert sein. Die Bases müs­sen mar­kiert sein, um Front- / Rück­sei­te kennt­lich zu machen.
Soll­te für eine Ein­heit oder Cha­rak­ter bis zum 1.4.2015 kei­ne offi­zi­el­le Minia­tur ver­füg­bar sein, so darf die­se durch ande­re Minia­tu­ren reprä­sen­tiert wer­den, solan­ge die­se klar als der ent­spre­chen­de Typ zu erken­nen ist und kei­ne Ver­wechs­lung mit ande­ren Ein­hei­ten mög­lich ist. Glei­ches gilt für Custom War­lords.

Bei­spie­le: Spie­ler 1 möch­te Lukas in sei­ner Bro­ther­hood Auf­stel­lung ver­wen­den. Soll­te bis zum 1.4.2015 hier­für kei­ne offi­zi­el­le Minia­tur erschie­nen sein, darf er hier­für eine Sac­red War­ri­or Minia­tur, wel­che sich optisch von den ande­ren Sac­red War­ri­ors in sei­ner Armee unter­schei­det, ver­wen­den.
Spie­ler 2 möch­te zwei Shadow Wal­kers in sei­ner Mishi­ma Auf­stel­lung ver­wen­den. Soll­te auch hier sind bis zum 1.4.2015 kei­ne offi­zi­el­len Minia­tu­ren erschie­nen sein dürf­te er nach Alter­na­ti­ven suchen. Er möch­te hier­für zwei Ronin Minia­tu­ren ver­wen­den. Da die­se optisch nicht Shadow Wal­kern ent­spre­chen, ist dies nicht mög­lich.
Spie­ler 3 möch­te sei­ne Dark Legi­on Auf­stel­lung von einem Custom War­lord anfüh­ren las­sen. Dies soll ein Necro­mu­tant mit Chain­rip­per und Gehen­na Puker sein. Hier­für könn­te er kei­ne nor­ma­le Necro­mu­tan­ten­mi­nia­tur ver­wen­den, da die­se mit einem Sturm­ge­wehr bewaff­net ist. Wenn er einen Necro­mu­tan­ten mit einem Chain­rip­per und einem Gehen­na Puker anstel­le des Sturm­ge­wehrs umbaut, darf er die­sen ver­wen­den.
Wenn ein Spie­ler nicht sicher ist, ob eine Minia­tur die­sen Vor­ga­ben ent­spricht, soll­te er der Tur­nier­lei­tung vor­ab Pho­tos der Minia­tur zusen­den.

Mis­sio­nen:
In jeder Run­de des Tur­niers wird von allen Spie­ler die jeweils glei­che Pri­mär­mis­si­on gespielt. Dies sind:

Run­de 1: Take and Hold (nur Auf­stel­lung Batt­le­li­nes) + zufäl­li­ge Secon­da­ry Mis­si­on
Run­de 2: Sup­ply Run + zufäl­li­ge Secon­da­ry Mis­si­on
Run­de 3: Kill them all (nur Auf­stel­lung Batt­le­li­nes) + zufäl­li­ge Secon­da­ry Mis­si­on + zufäl­li­ge Cor­po­ra­te Agen­da Mis­si­on
Ist das Ziel der Pri­mä­ren Mis­si­on zum Zeit­ab­lauf nicht erreicht, so wir das Spiel zu die­sem Zeit­punkt als Dis­en­ga­ge gewer­tet.
Die Paa­run­gen der ers­ten Run­de wer­den zufäl­lig bestimmt. In den fol­gen­den Run­den wer­den nach Mög­lich­keit Spie­ler glei­cher Stär­ke gegen­ein­an­der gepaart. Kein Tur­nier­teil­neh­mer spielt zwei mal gegen den glei­chen Spie­ler.
Zur Ver­mei­dung von Ver­zö­ge­run­gen wäh­rend des Tur­niers, soll­ten sich alle Spie­ler vor dem Tur­nier mit den Mis­sio­nen ver­traut machen.
Nach jeder Run­de rei­chen die Spie­ler einen Wer­tungs­bo­gen mit den Mis­si­on Points und dem Body­count der jewei­li­gen Spie­ler bei der Tur­nier­lei­tung ein. Die­se sind spä­tes­tens 15 Minu­ten vor Beginn der nächs­ten Run­de ein­zu­rei­chen. Der Tisch ist spä­tes­tens 5 Minu­ten vor Beginn der nächs­ten Run­de wie­der von allen Mate­ria­li­en und Minia­tu­ren frei zu machen.

Tur­nier­wer­tung:
Für das Tur­nier gibt es ins­ge­samt fünf Prei­se in zwei Kate­go­ri­en:

Kate­go­rie 1 (Spiel­er­folg): Hier gibt es die Plät­ze 1 bis 3 für die best­plat­zier­ten Spie­ler. Die Plät­ze wer­den nach Mis­si­on Points zuge­teilt. Die Mis­si­on Points erge­ben sich jeweils aus den Mis­si­on Points der ein­zel­nen Mis­sio­nen. Bei Gleich­stand ent­schei­det das Body­count- ver­hält­nis. Soll­te hier­nach immer noch Gleich­stand bestehen, so ent­schei­det, wer sei­nen Geg­nern die meis­ten Ver­lus­te bei­ge­bracht hat.
Kate­go­rie 2 (Armee­op­tik): Hier gibt es einen Preis für die best­be­mal­te Armee und den best­be­mal­ten War­lord. Vor­aus­set­zung ist, dass min­des­tens 4 kom­plett bemal­te Arme­en bzw. 4 kom­plett bemal­te War­lord­mi­nia­tu­ren am Tur­nier teil­neh­men. (Eine Armee bzw. eine War­lord­mi­nia­tur gel­ten als bemalt, wenn sich min­des­tens 3 ver­schie­de­ne Far­ben auf den Minia­tu­ren auf­ge­bracht wur­den und die Bases gestal­tet wur­den [z.B. durch bema­len, auf­brin­gen von Sand, Sta­tik­grass…]). Die Bewer­tung erfolgt hier aus­schließ­lich durch die Tur­nier­lei­tung.

Prei­se:
Die Prei­se für das Tur­nier wer­den von Pro­dos Games Ltd. und Neme­sis Spie­le (http://www.nemesis-spiele.de) gespons­ort. Wei­te­re Prei­se wer­den über die Start­ge­büh­ren (abzüg­lich einer Spen­de an das Spie­le­zen­trum Her­ne für die Bereit­stel­lung der Räum­lich­kei­ten und des Gelän­des) finan­ziert.

All­ge­mei­nes:
Tur­nier­ab­lauf:
Das Ziel ist ein ange­neh­mes und freund­schaft­li­ches Tur­nier für alle Teil­neh­mer. Aus die­sem Grund soll­ten alle Teil­neh­mer sowohl die Spiel­re­geln, wie auch die Spe­zi­al­re­geln für ihre Armee und Ein­hei­ten ken­nen. Soll­ten im Spiel­ver­lauf Unei­nig­kei­ten ent­ste­hen, so soll­ten die Spie­ler zu aller­erst ver­su­chen, die­se ein­ver­nehm­lich zu regeln. Soll­te dies nicht mög­lich sein, soll­ten die Spie­ler ent­we­der den Zufall ent­schei­den las­sen (Wür­feln, Münz­wurf…) oder die Spiel­lei­tung hin­zu­ru­fen. In bei­den Fäl­len ist das Ergeb­nis end­gül­tig und zu akzep­tie­ren.
Im Sin­ne eines posi­ti­ven Tur­niers wird unsport­li­ches Ver­hal­ten (ins­be­son­de­re Betrugs­ver­su­che, belei­di­gen­des oder dis­kri­mi­nie­ren­des Ver­hal­ten usw.) nicht gedul­det! Die Tur­nier­lei­tung behält sich vor in die­sen Fäl­len ent­spre­chen­de Sank­tio­nen (bis zu einer Dis­qua­li­fi­ka­ti­on / einem Tur­nier­aus­schluss) zu ver­hän­gen.
Ört­lich­kei­ten:
Das Spie­le­zen­trum ver­fügt über einen Bis­tro­be­reich in wel­chem Kaf­fee, Erfri­schungs­ge­trän­ke und Snacks (Süßig­kei­ten, Chips…) ver­kauft wer­den. Wer mehr haben möch­te, soll­te sich dies mit­brin­gen.
Bei aus­rei­chen­dem Inter­es­se wird für die Pau­se zwi­schen dem ers­ten und zwei­ten Spiel bei einer loka­len Piz­ze­ria bestellt (in die­sem Fall ver­schie­ben sich die Zei­ten ab dem zwei­ten Spiel um 15 Minu­ten nach hin­ten). Wenn Ihr dies nut­zen wollt, sagt bit­te bei Eurer (Vor-)Anmeldung Bescheid und gebt vor dem ers­ten Spiel Eure Bestel­lung auf.
In den Räu­men dür­fen Spei­sen und Geträn­ke ver­zehrt wer­den. Es wird gebe­ten die­se nicht auf den Spiel­ti­schen zu plat­zie­ren.
Da es sich um ein Jugend­zen­trum han­delt, ist das Mit­brin­gen und der Kon­sum von Alko­hol (und sons­ti­gen Rausch­mit­teln) unter­sagt!
Ver­kauf:
Unser Spon­sor Neme­sis Spie­le (http://www.nemesis-spiele.de) wird an dem Tag mit einem Sor­ti­ment von War­zo­ne Pro­duk­ten vor Ort sein. Vor­be­stel­lun­gen kön­nen ger­ne abge­ge­ben wer­den.